In der Nachfolge des Projektes „Nachbarn helfen Nachbarn“ wurde ein neues Projekt ins Leben gerufen.

Das „Rotthauser Wohnzimmer“, kurz RoWo genannt, ist jeden Mittwoch- und Freitag-Nachmittag geöffnet.
Der Konfirmandenraum in der evangelischen Kirche an der Steeler Straße verwandelte sich zu einem „Cafehaus“
mit Platz für rund 50 bis 60 Besucher. Hier begegnen sich alleinlebende Gäste mittleren und höheren Alters, ganz
zwanglos und ohne viel Aufhebens. Geld spielt im RoWo keine Rolle. Programm, Getränke, Kuchen und
Knabbereien sind immer kostenlos.

Flohmarkt, Lesungen, Grillen, Informationsveranstaltungen zu Alltags- und Verbraucherthemen, Spielnachmittag
oder auch nur bei Kaffee und Kuchen zusammen quatschen: Das alles findet regelmäßig statt.
Haben Sie eigene Ideen? Wir setzen sie um!

Unter den Gästen sind einige gesundheitlich angeschlagen. Das ist im RoWo nebensächlich.
Die Starken stützen hier die Schwächeren und so wird auch spontan mal ein privater Fahrdienst fürs Abholen organisiert.

 

 

„Gib mir ein bisschen Tod“
Tagung zum Thema Sterben, Tod und Trauer

Nov. 2015

Flyer zur Veranstaltung im PDF-Format zum download

 

WDR 5 Westblick Das Landesmagazin  vom 25.01.2016

Podcast der Sendung